Termine

Diese Seite befindet sich im Aufbau.

Termine

 

 

Christine Sommer liest „Ferdinand von Schirach“

An der Gitarre: Udo Herbst

Sein atemberaubendes Erzähldebüt hat mich tief beeindruckt, vor allem durch seine filmische, klare und einfache Schreibweise. Man kommt nicht umhin, eine Geschichte nach der anderen zu verschlingen, um am Ende festzustellen, den Menschen in all seinen Tiefen und Abgründen ein stückweit besser verstehen zu können. (Christine Sommer)

„Ein erfolgreicher Berliner Strafverteidiger erweist sich als bestürzend scharfsichtiger Erzähler, der in schlaglichtartigen Geschichten zeigt, wie sich die Parallelwelt des Verbrechens in der bürgerlichen Welt einnistet.“ (Literarische Welt)

 
Samstag, 28.September 2024
Stadthalle Der-Erkenschwik

Sonntag, 15. November 2024
Theater im Park, Bad Oeynhausen

 

„Das Ei ist hart!“, von Loriot

2023 wäre der Großmeister des deutschen Humors Vicco von Bülow, alias Loriot, 100 Jahre geworden. Martin Brambach und Christine Sommer verneigen sich mit einer Auswahl der schönsten Sketche, Anekdoten und Geschichten.

Christine Sommer, Martin Brambach, Dietmar Loeffler

Samstag, 21.09.2024
Stadttheater Düren

Freitag, 31.Januar 2025
Stadttheater Regensburg &

Sonntag, 30. März 2025
König Albert Theater, Bad Elster

„Der Gang vor
die Hunde“

Auf Tour ab dem 5. Oktober in Bad Nenndorf, Stuttgart, Hamburg, Dresden, Minden.

Musikalisch-szenische Revue basierend auf Erich Kästners gleichnamigem Roman
In Martin Brambachs Inszenierung, die 2019 bei den Ruhrfestspielen eine umjubelte Premiere feierte, nehmen Martin, Schauspielerin Christine Sommer, „Tatort“-Kollege Jürgen Hartmann u.a. das Publikum mit auf eine Tour de Force durch das Berlin der frühen 30er Jahre. In die Zeit der Weimarer Republik, zwischen kommunistischen Grabenkämpfen

und dem Erstarken der Nationalsozialisten; in eine Großstadtwelt, die mit ihrem ausschweifenden, dekadenten und hochpolitischen Charakter erschreckend aktuell wirkt. Martin Brambach verkörpert dabei die Hauptfigur Dr. Jakob Fabian, einen Werbetexter, der in den Strudel des Berliner Nachtlebens gerissen wird und in politische Auseinandersetzungen zwischen links und rechts gerät. Er erlebt diverse Schicksalsschläge und Enttäuschungen. „Das Faszinierende an Kästners Roman, der ja vor fast 100 Jahren veröffentlicht wurde, ist seine Aktualität. Wir leben in einer Zeit, die ebenfalls politisch stark aufgeladen ist, wo Genuss, Konsum und Geltungssucht für viele jede moralische Verpflichtung außer Kraft setzen,“so Martin Brambach.

 

Samstag, 5.Oktober 2024
Bad Nenndorf, Wandelhalle

Freitag, 1.November 2024
Stuttgart Theaterhaus 

Freitag, 8.November 2024
Lichtwarktheater Hamburg

Donnerstag, 28. November 2024
Boulevardtheater Dresden

Montag, 20.Januar 2025
Stadttheater Minden

„Advent, Advent, die Oma brennt“

Humoriges rund ums Fest mit Texten von Robert Gernhardt, Hans Dieter Hüsch, Maxim Biller, Loriot, Erich Kästner, Clara Ott, Harry Rowohlt, Heinz Erhardt u.v.m.

An der Gitarre: Ralf Ruttert

„(…) Mit der Auswahl der Texte von Robert Gernhardt, Hans Dieter Hüsch, Erich Kästner, Harry Rowohlt, Kurt Tucholsky, Clara Ott und anderen mehr bewies das bekannte Schauspielerpaar ein sicheres Gespür für einen perfekten Vortragsabend. Dass es dabei nur wenig besinnlich zuging und die Zuhörer dafür mit

Schmunzeln und Lacken ihren Heidenspaß hatten, war bei dem Titel der Veranstaltung nicht anders zu erwarten. Szenen aus Familiengesprächen rund um das Fest der Liebe bis hin zum handfesten Ehekrach dürften den einen oder anderen Zuhörer an eigene Erfahrungen mit dem Weihnachtsstress erinnert haben“ (Quelle: Hertener Allgemeine)


Freitag, 6. Dezember 2024
Theater Akzent, Wien

Freitag, 13.Dezember 2024
Leo Theater, Schwelm 

Samstag, 14. Dezember 2024
Schloss Herten