„Von Gelsenkirchen bis Hollywood“: Musikalische Lesung am 14. April in der Stadthalle Oer-Erkenschwick

Begleitet von Gitarrist Matthes Fechner stellt Christine Sommer in „Von Gelsenkirchen bis Hollywood“ gemeinsam mit Martin Brambach Lyrik, Feuilletons und Satiren vor. Das Recklinghäuser Trio unterhält mit tragischen und komischen Geschichten, gefunden zwischen Gelsenkirchen und Hollywood – Stories mitten aus dem Pott, einige sogar direkt aus Recklinghausen.

Am 14. April teilt das Trio ihre musikalische Darbietung mit dem Publikum der Stadthalle Oer-Erkenschwick am Berliner Platz 14. Eintritt frei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.